6000 Punkte für den Himmel

Ein Mann trat zu Jesus und fragte ihn: „Lehrer, was soll ich Gutes tun, damit ich ewiges Leben habe?“ Jesus antwortete ihm: „Was fragst du mich über das Gute? {Einer} ist der Gute. Wenn du aber ins Leben hineinkommen willst, so halte die Gebote!.
Matthäus 19,16-17

Im Römerbrief schreibt Paulus mit klaren Worten: Wir wissen aber, daß alles, was das Gesetz sagt, es denen sagt, die unter dem Gesetz sind, damit jeder Mund verstopft werde und die ganze Welt dem Gericht Gottes verfallen sei. Darum: aus Gesetzeswerken wird kein Fleisch vor ihm gerechtfertigt werden; denn durch Gesetz kommt Erkenntnis der Sünde.
Römer 3,20

Ein Widerspruch ? Keineswegs!
Der folgende kurze Film macht deutlich, warum nicht …

In der Hauptrolle Herr Weber. Herr Weber ist ein ganz normaler Mensch. »Tue recht und scheue niemand!« so sein Lebensmotto – und damit kann er ganz gut leben. Doch eines Tages findet er sich vor der Himmelspforte wieder und muss beweisen, ob er tatsächlich gut genug ist für den Himmel…

Teil 1

Teil 2

 

 

Nochmal drüber nachgedacht:


…wie es den Menschen bestimmt ist, {einmal} zu sterben, danach aber das Gericht.
Hebräer 9,27

Jetzt aber ist ohne Gesetz Gottes Gerechtigkeit geoffenbart worden, bezeugt durch das Gesetz und die Propheten: Gottes Gerechtigkeit aber durch Glauben an Jesus Christus für alle, die glauben. Denn es ist kein Unterschied, denn alle haben gesündigt und erlangen nicht die Herrlichkeit Gottes und werden umsonst gerechtfertigt durch seine Gnade, durch die Erlösung, die in Christus Jesus ist.
Römer 3,21-24

Wer an den Sohn glaubt, hat ewiges Leben; wer aber dem Sohn nicht gehorcht, wird das Leben nicht sehen, sondern der Zorn Gottes bleibt auf ihm.
Johannes 3,36

Denn durch die Gnade seid ihr errettet durch Glauben, und das nicht aus euch, Gottes Gabe ist es; nicht aus Werken, damit niemand sich rühme.
Epheser 2,8-9


Mehr Infos zum Film auch auf www.6000punkte.de